Sie haben Fragen ?

Hier finden Sie eine Übersicht der häufigst gestellten Fragen und Antworten zum Thema Conture® Make-up.

 

 

Was ist unter einem Permanent Make-up/Conture® Make-up zu verstehen?

 

Mit dem Namen Conture® Make-up, auch Permanent Make-up genannt, wird verdeutlicht, dass es sich nicht um ein klassisches Make-up durch Schminkprodukte handelt.Es wird ein auf ganz natürliche Weise, facettenreich für einige Jahre anhaltendes Make-up für Augenbrauen, Lippen und Lider durch das Long-Time-Liner® Pigmentiergerät in die oberen Hautschichten eingebracht ( pigmentiert).

 

Beim Conture® Make-up wird eine einzelne, sehr dünne Akkupunkturnadel verwendet. Conture® Make-up ist daher sehr schonend für die Haut und erzielt ein natürliches Ergebnis.

 

 

Was muss ich vor der Behandlung beachten ?

 

Am Abend vor der Behandlung und am Behandlungstag selbst sollte auf Folgendes verzichtet werden :

 

* Alkohol

* Blutverdünnende Mittel wie z.B Aspirin

 

 

Wie lange dauert eine Behandlung ?

 

Die Behandlung soll in Ruhe und ohne Stress erfolgen. Damit die Haut nicht überreizt wird und anschwillt,wird die Pigmentierung präzise und in möglichst kurzer Zeit durchgeführt.Bitte beachten Sie, dass die Dauer der Pigmentierung auch immer von Ihrer Hautbeschaffenheit abhängig ist und sich daher die im Folgenden benannten Zeiten auch deutlich verkürzen können.

 

Pigmentierdauer incl. Vorzeichnung

 

* Lippen:              ca. 2 Stunden

* Augenbrauen:   ca. 1,5 - 2 Stunden

* Lider:                  ca. 1 Stunde ( jeweils oben und unten )

 

Die Nachbehandlungen dauern meist nur 1/3 der Erstbehandlungszeit.

 

 

Was muss nach der Behandlung beachtet werden ?

 

In den ersten 8 - 10 Tagen nach der Pigmentierung Ihres persönlichen Conture® Make-up werden die Farbpigmente in der Regel ca. 30 - 60 % heller ( dies liegt am natürlichen Heilungsprozess der Haut ).

Daher ist die Pigmentierung  in den ersten Tagen auch etwas dunkler als nach Ablauf der 10 Tage. Es bildet sich meist ein Krüstchen, das nach ein paar Tagen von alleine abheilt.

 

Generell gilt es in den ersten 10 Tagen nach der Pigmentierung folgendes zu beachten :

 

* Vermeiden Sie Solarium - und  Saunabesuche

* Chlor- und Meerwasser sind tabu, da sonst Farbveränderungen auftreten 

   können

* Tragen Sie keine herkömmlichen Kosmetikprodukte oder gar Schminke     

   auf die pigmentierten Hautareale auf - nutzen Sie nur die empfohlenen

   Pflegeprodukte

 

 

Wie viele Nachbehandlungen sind notwendig ?

 

Nach der Erstbehandlung ist Ihr Conture®  Make-up meistens noch nicht perfekt, weil die Haut pro Behandlung nur eine begrenzte Menge von Farbe aufnehmen kann.

 

Die Augenbrauen- und Lidstrichpigmentierung teilt sich oftmals in zwei Teilbehandlungen, eine Lippenzeichnung jeweils meist in drei Teilzeichnungen. Die Nachbehandlungen erfolgen frühestens im Abstand von 10 Tagen.

 

Zwischen den einzelnen Behandlungen haben sie in Ruhe die Möglichkeit, sich an Ihre Pigmentierung zu gewöhnen.Wir können gemeinsam vor jeder Nachbehandlung festlegen, ob der Farbton etwas kräftiger gewählt werden soll oder ob eingezeichnete Linien verlängert, verbreitert oder ausdrucksvoller gewünscht werden.

 

 

Wie lange hält eine Pigmentierung ?

 

Die Haltbarkeit einer Pigmentierung ist in erster Linie von Ihrer Hautbeschaffenheit und Ihrem Alter abhängig. Eine pauschalgeltende Aussage über die Haltbarkeit kann aufgrund der vorangestellten Punkte daher nicht gegeben werden. In der Regel ist nach 2-5 Jahren die Pigmentierung verblasst und kann aufgefrischt werden.

 

 

Kann es bei der Pigmentierung zu Schwellungen oder Rötungen kommen ?

 

Im Gegensatz zu der unempfindlichen Augenbrauenpartie sind die Lider und Lippen nach der Behandlung meist etwas angeschwollen und leicht gerötet.

 

Ich empfehle Ihnen, nach der Behandlung die Augen- und Mundpartie mehrfach mit einem Kühlakku zu kühlen.

 

 

Kann es bei der Lippenpigmentierung zu einem Herpes kommen ?

 

In der Regel sind von dem Herpesrisiko nach einer Behandlung nur Personen betroffen, die bereits eine Herpesinfektion hatten.

 

Kunden, die im Laufe ihres Lebens ein- oder mehrmals Lippenbläschen  (Herpes Simplex) hatten oder den Krankheitserreger unbewusst in sich tragen, können wenige Tage (meist 3 Tage) nach der Behandlung einen Herpes am Mund bekommen.

 

Bitte informieren Sie mich über Ihre Herpes Simplex Wahrscheinlichkeit während des Beratungsgespräches. Ich empfehle Ihnen dann Produkte die das Herpesrisiko stark minimieren - so dass  Ihrer Lippenpigmentierung nichts mehr im Wege steht.

 

 

Darf eine unterspritzte Hautpartie pigmentiert werden ?

 

Es ist möglich, eine mit Hyaluron oder Botox unterspritzte Hautpartie zu pigmentieren. Es sollten jedoch drei- bis vier Wochen zwischen der Aufspritzung und Pigmentierung liegen.

 

 

Verändern sich die verwendeten Farben im Laufe der Zeit?

 

Farbveränderungen sind, wie das Verblassen der Farbe, natürliche Merkmale des Conture® Make-up. Der Grund dafür ist eine gewisse Lichtempfindlichkeit der Farbpigmente sowie die Regenerationstätigkeit der Haut.

 

Die Farbpigmente behalten zwar ihre chemische Struktur, doch sie werden nach und nach resorbiert.

 

Wenn nun eine Farbe aus zwei Pigmenten besteht (Braun besteht z.B. aus roten und schwarzen Teilchen), so kann es zu einer Veränderung des Farbtones kommen, wenn der Körper ein Pigment stärker als ein anderes resorbiert.

Oft verblasst Schwarz stärker und schneller als Rot, dann bleiben die roten Farbanteile länger sichtbar und die Pigmentierung erscheint mit der Zeit rötlicher, so dass diese Pigmentierung etwas früher wieder aufgefrischt werden muss. Aufgrund der neuesten Erfahrungswerte kann dem durch andere Mischverhältnisse der Farben besser entgegen gewirkt werden, so dass die Farben stabiler in der Haut bleiben.

 

Sollten sie bereits eine rötlich, verblasste  Pigmentierung haben ist es möglich, diese zu neutralisieren. Im persönlichen Gespräch informiere ich Sie gerne nochmal über alles im Detail.

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Atelier Long-Time-Beauty